Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Der Meraner Höhenweg - 5. Teilstrecke

In Serpentinen schlängelt sich der Weg von der Stettiner Hütte hinunter zur Lazinser Alm. Die Texelgruppe liegt hinter uns, die Welt der Bergbauern liegt vor uns. Durch die Ortschaft Pfelders, 1622 m, hindurch, nach einigen Überquerungen des Pfelderer Baches immer dort entlang, vorbei am Klettergarten, über den Fuxensteig hinunter nach Inner- und Außerhütt. Hier treffen wir wieder auf die typische Landschaft des Meraner Höhenweges. Einsame Wälder, Lichtungen und Bergbauerngehöfte. Im Auf und Ab führt der Weg nach Christl, oberhalb von St. Leonhard, dem Hauptort des Passeiertales. Ab hier bringt uns der Weg nach Süden. Dem Höhenweg gegenüber liegen die Felsberge der Sarntaler Alpen. Ab und zu benützt der Weg die befestigten Straßen, die der Höfeerschließung dienen.

Start der Tour
Stettiner Hütte in Passeier

Ziel der Tour
Matatz in Passeier

Details zur Tour
Dauer8:30 h
Strecke27 km
Höhenmeter320 hm
Max. Höhe2872 m

 
< zurück zur Liste