Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Ifinger

Fahrt mit dem Linienbus/Auto nach Meran - Naiff. Von Meran mit der Ifinger-Seilbahn hinauf zum Piffinger Köpfl (1900 m; Gastbetriebe) Von da auf dem Weg 3 leicht ansteigend in Richtung Missensteinjoch bis zu Wegteilung oberhalb der Waidmannalm, links auf dem breiten Weg 19 A über Grasgelände hinauf zur Oswaldscharte und wieder links kurz weiter zum Gasthaus Kuhleiten (2360 m; hierher 1:30 Std.; nun auf dem guten Steig 19 westwärts über den Rücken zum Fuß des Berges, auf dem markierten Steig hinauf gegen den Kleinen Ifinger, wo etwa 50 Meter unter dessen Gipfel der Klettersteig beginnt Auf diesem (gute Sicherungen) die Nordflanke querend zu einer Scharte, dann südseitig kurz hinab und schließlich über ein paar sehr ausgesetzte Stellen (teilweise senkrecht, aber mit guten Eisenketten versehen) empor zum Gipfel des Großen Ifingers (2581 m; ab Kuhleiten 1 Std.)
Der Abstieg erfolgt über die beschriebene Aufstiegsroute (2 Std.).

Variante
Wer den letzten Aufstieg zum Großen Ifinger nicht wagen möchte, kann stattdessen den Kleinen Ifinger besteigen. Hierzu geht man auf dem Grat geradeaus über den Grashügel bis zum Gipfel. Der Weg ist leicht und ungefährlich.

Start der Tour
Partschins - Meran - Meran 2000

Ziel der Tour
Meran 2000 Piffing - Bergstation Seilbahn

Besonderheiten
Bergerfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich

Parken
Falzeben (gebührenpflichtig)

 
< zurück zur Liste