Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Kirchbachspitze

Fahrt mit dem Auto ins Schnalstal. Die Wanderung beginnt beim Dickhof (im Schnalstal), der wie eine Aussichtskanzel über dem Vinschgau und dem Schnalstal liegt. Auf Weg Nr. 10 (Beschilderung „Dicker Alm“) geht man durch schattigen Wald erst zur Dicker Alm (2060 m) und dann weiter zur Moaralm. Hier zweigt rechts der Weg Nr. 10A ab, auf dem man weiter in das urige Hochtal wandert. Der Weg führt über Almböden in den Geröllsturz (Gfall) des Berges und wird im letzten Teil stetig steiler. Am Grat angelangt, sind es nur noch wenige Meter bis zum Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg.

Variante
Der Kirchbachspitz kann auch vom Schnatzhof am Naturnser Sonnenberg (Weg Nr. 6) oder von Unterstell (Bergstation der Seilbahn Sonnenberg, ebenfalls auf Weg Nr. 10 und 10A) aus bestiegen werden. Allerdings ist der Weg steiler und der zu bewältigende Höhenunterschied noch größer, und zwar 1500 m bzw. 1750 m. Diese Variante ist daher nur wirklich ausdauernden Gehern zu empfehlen.

Start der Tour
Dickhof im Schnalstal

Ziel der Tour
Dickhof im Schnalstal

Parken
Dickhof

Details zur Tour
Dauer6:45 h
Strecke10 km
Höhenmeter1300 hm
Max. Höhe2946 hm

 
< zurück zur Liste