Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Zu den Almen im Spronser Tal

Anfahrt mit dem Auto/Bus nach Dorf Tirol. Von Dorf Tirol bei Meran
(596 m) zuerst mit der Seilbahn hinauf zum Gasthaus »Hochmut« (1361 m). Von da
der Markierung 22 folgend großteils in mäßig ansteigender Hangquerung nordwärts
hinauf zum Berggasthaus »Mutkopf« (1684 m), nun am Bergrücken empor zu
Wegteilung (ca. 1820 m), von dort, weiterhin mit Markierung 22, rechts durch
die Hänge eben hinein zu weiterer Wegteilung, links über den so genannten
»Jägersteig« und den daran anschließenden Steig 25 in ebener bis leicht
ansteigender Querung der freien Berghänge nordwestwärts hinein zum kleinen
Pfitscher Sattel (2225 m) und kurz eben weiter zur Pfitscher Lacke, zum
Kasersee und zur nahen Oberkaseralm
(2131 m; Ausschank); ab »Hochmut« ca. 3 Std. – Abstieg: Von der Oberkaseralm
stets der Markierung 6 folgend auf teilweise steilem Bergpfad ostwärts durch
das Spronser Tal hinab zum mittleren Spronser-Alm-Gebiet mit der Unterkaser,
der Bockerhütte (1717 m; Ausschank; ab Oberkaser 0:45 Std.) und der
Spronser-Alm-Hütte (1628 m), dann durch Wald hinunter zur Longfall-Alm (1470
m), weiter talab ins Gebiet des Longfall-Hofes (1075 m; Jausenstation), auf dem
breiten Weg 8 mäßig absteigend durch Waldhänge zum Gasthaus »Tiroler Kreuz«
(806 m) und teilweise über den »Waldweg« zurück zur Talstation der Muter
Seilbahn (ca. 680 m);

ab Oberkaser 3 Std.

Start der Tour

Partschins- Dorf
Tirol - Gasthaus Hochmut

Ziel der Tour

Gasthaus Hochmut

Details zur Tour

Dauer5:30 h - Strecke15 km - Höhenmeter790 hm - Max. Höhe2145 m


 
< zurück zur Liste